pfSense

pfSense Logo
pfSense ist die OpenSource Firewall meiner Wahl. Ich setze dies auf einer WRAP-Box ein . Somit habe ich einen AccessPoint mit allen Features. Mit minimalem Stromverbrauch.

WRAP
WRAP ist zwar in Fernost gefertigt, aber dahinter steckt eine Zürcher Firma. Leider wird die Hardware nicht mehr gebaut. Man darf auf die neuen ALIX-Boards im gleichen Format gespannt sein.Der Slot nimmt eine handelsübliche MiniPCI-WlanKarte auf. Der Prozessor ist ein „386er“.

pfSense baut auf FreeBSD (nicht LINUX) auf. Das Webinterface ist sensationell. pfSense ist aus M0n0wall entstanden. Dabei sind auch sehr professionelle Geschichten wie QoS, HA, IDS möglich.

1 comment to pfSense

  • admin

    Habe heute die WoL Funktion getestet. HP kein Problem, Dell naja… Nach einigen Modifikationen ist mein alter GX240 auch WakeupOnLAN fähig. Zudem muss ACPI in fedora 7 aktiviert werden. acpi=force in grub.conf als Parameter reinhängen.

    added in File: /etc/modprobe.conf
    options 3c59x enable_wol=1

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>