Der Blender

Preview-Trailer-smallVor langer, langer Zeit habe ich mich mit POV-Ray herumgeschlagen. Das gibt super 3D-Bilder, aber war die Hölle zum Bedienen. Als wir im Kino Meiringen den Beamer für einen Vortrag von Chrigel Maurer über’s X-Alps testeten, kam mir spontan die Idee noch schnell einen kleinen Trailer zu fabrizieren. Das Clublogo war in EPS vorhanden und ich sagte mir, dass da eine kleine Animation wohl kein Problem wäre. Der Renner im OpenSource-Bereich ist im Moment wohl Blender . Nicht zuletzt wegen Projekten wie Big Buck Bunny. Nun, eine 3D-Software einfach so schnell bedienen zu können, war wohl eine gröbere Selbstüberschätzung. Obwohl ich seinerzeit als Feinmechaniker im Prototypenbau relativ gut 2D Zeichnungen in 3D übersetzen konnte, ist das nicht das Selbe. Die Materialien können in einem extremen Bereich frei definiert werden. Von Metallen bis Gasen ist da praktisch alles möglich. Nur – entweder ist man Mathematiker oder Physiker oder man schlägt sich durch die tonnenweise vorhandenen Tutorials. Zu Ehren des Akropiloten Maurer sollte das Logo ein Infinite Tumbling und ein Helikopter machen…

Fazit: 2h echte Arbeit. ca 20h Pröbeln, testen und Kennenlernen. Noch einmal 20h rechnen lassen. Das war übrigens während wir auf unseren Sohn gewartet haben. Und gerechnet wurde der Film während wir im Gebärsaal im Spital Interlaken waren…. Und fertig war der Trailer: 

Leider haben wir am Vortrag selber vergessen, den Trailer auch abzuspielen. Deshalb habe ich den Film auf YouTube raufgebeamt und einigen Kollegen gezeigt. Die Qualität ist übrigens im Original viel besser 😉 Der Chrugel hat dann noch gemeint, dass der Sound fehle und etwas von NIN’s Ghosts passen würde. Gesagt getan, zumal die Sounds unter den creative commons benutzt werden dürfen. Mit iMovie keine grosse Hexerei, aber auch hier will zuerst mal die Bedienung gelernt sein. Das Schlussresultat (der Vortrag ist schon lange Vorbei) wäre dann dieses Video gewesen: Fazit: für dass ich keinen Plan hatte, ist dies doch einigermassen Vorzeigbar. Vielleicht werde ich wieder einmal so etwas in Angriff nehmen. Aber es ist definitiv mit Arbeit verbunden 😉

Nützliche Links:

Achja: Rechenpower ist auch gefragt 😉 20h Gerechnet auf einem MacBook Pro Core2 Duo 2,66Ghz
Yes we can…

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>